Theinfeld.gif (7558 Byte)

Theinfeld

Filialkirche St. Matthias

(Patrozinium: 24. Februar)

 

Älteste katholische Kirche in unserer Pfarreiengemeinschaft, als Kapelle bereits im 14. Jahrhundert erwähnt. Die Kapelle wird nach der Reformation zuerst eine evangelische Kirche, dann ein "Simultaneum", d.h. die evangelische Kirche wird von den Katholiken mitbenutzt.

1599

Bau des Turmes

1747

Vergrößerung der Kirche

1753

Der heutige Hochaltar wird von Bildhausen der Theinfelder Kirche geschenkt.

1838

erneuter Umbau, eine Orgel wird aufgestellt

1972

bis auf den Turm und den Altarraum wird die Kirche eingerissen und durch eine neue viel größere ersetzt. Mit dem Umbau wird auch das "Simultaneum" beendet, da in Theinfeld kaum evangelische Christen leben. Die theinfelder Kirche ist seither eine katholische Kirche.